Rechtliches

modplan-e 3.0

steht für Modulplanung - easy -

Allgemein

 

Dieses Programm wird bereitgestellt WIE ES IST. Der Programmierer ist NICHT verantwortlich zu machen für irgendwelche Schäden, die modplan-e zugeschrieben werden. Sie wurden gewarnt, dass Sie modplan-e auf Ihr eigenes Risiko benutzen. Garantien werden vom Programmierer oder einem Vertreter weder gegeben noch angedeutet.

 

Die DEMO-Version dieses Programm kann frei verteilt werden, solange alle Inhalte des Original-Archivs intakt bleiben. Sie dürfen die Inhalte des Original-Archivs nicht modifizieren oder verändern, ohne eine ausdrückliche schriftliche Zustimmung vom Programmierer zu haben.

 

modplan-e hat eine Anwender-basierte Lizenz. Dies bedeutet, Sie können es auf jedem von Ihnen benötigtem Computer installieren, aber Sie können es nicht zwischen zwei oder mehr Personen teilen.

 

Alle Bestandteile, Bibliotheken und alle Binär-Dateien sind vom Programmierer urheberrechtlich geschützt.

 

Achtung

 

Der Einsatz der Planungssoftware entbindet den Anwender nicht von seiner Pflicht, die jeweilige Projektaufgabe unter Beachtung der ihm obliegenden Sorgfaltspflicht gemäß seiner Tätigkeit, den anerkannten Regeln der Technik sowie den gültigen Bestimmungen und DIN-Normen zu prüfen und ggf. zu korrigieren. Für fehlerhafte oder unvollständige Eingaben sowie für falsche Material- und Komponentenwahl bei Benutzung der Planungssoftware, sowie für etwaige Folgen, die sich aufgrund der Verwendung der Planungssoftware ergeben, wird nicht gehaftet.

 

Rückgabe von Software und Lizenzen

 

Gemäß Fernabsatzgesetz (FernAbsG) haben Endbenutzer z.B. bei Online-Bestellungen, Bestellungen per Telefon oder Fax grundsätzlich das Recht, eine Bestellung innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung zu widerrufen bzw. die Ware zurückzugeben. Diese Frist beginnt mit dem Empfang der Lieferung. Hierbei wird im FernAbsG jedoch davon ausgegangen, dass auch Online zur Verfügung gestellte Software der Beschaffenheit nach nicht für eine Rücksendung geeignet ist. Entsiegelte Software wird ausdrücklich vom Widerrufsrecht ausgenommen. Für Bestellungen per Telefon, Fax, Post und/oder über unser Online-Bestellformular gilt deshalb zusätzlich als vereinbart: Sofern die dem Endbenutzer von uns aufgrund seiner Bestellung übersandte Lieferung geöffnet wurde und dem Endbenutzer somit seine persönliche(n) Registriernummer(n) bekannt geworden ist (sind) (´Entsiegelung´), ist eine Rückgabe gemäß FernAbsG grundsätzlich ausgeschlossen.

 

Mit einer Freischaltung erwirbt der Endbenutzer nicht das Softwareprodukt, sondern erhält eine persönliche Lizenz, die laut Fernabsatzgesetz „nach Kundenspezifikationen angefertigt“ worden ist und somit von der Rückgabe ausgeschlossen ist. Ein Widerrufs- oder Rückgaberecht bzgl. unserer Programme besteht in diesen Fällen nur dann, wenn abweichend zur Testversion zugesicherte Eigenschaften nachweisbar in der Vollversion bzw. nach der Registrierung der Testversion in dieser fehlen, insofern also ein erheblicher Mangel vorhanden wäre, der für den Endbenutzer als Tester der Testversion infolge der dort vorhandenen Einschränkungen zuvor definitiv nicht erkennbar war. Auch in diesem Fall ist der Zeitraum für eine Rückgabe, beginnend mit dem Tage des Erhalts der Lieferung, auf 14 Tage begrenzt.

 

Durch die dem potentiellen Endbenutzer eingeräumte kostenlose Testmöglichkeit für ein Programm ist jede sonstige Rückgabe, z.B. aufgrund von ´Nichtgefallen´ o.ä. unbeschadet des FernAbsG und sonstiger Bestimmungen ausgeschlossen.